36 Wissenswerte Statistiken zur Lebensversicherung

Faktencheck Mai, 2024 | 👨‍🎓Cite dieser Artikel.

Die Lebensversicherung, die oft als komplexer und weit entfernter Finanzbereich angesehen wird, ist eng mit dem Gefüge der amerikanischen Haushalte verwoben. In einer Welt voller Ungewissheiten bietet sie ein Sicherheitsnetz, einen Schutzschild gegen unvorhergesehene Herausforderungen.

Auf dem Weg ins Jahr 2023 ist das Verständnis der neuesten Lebensversicherungsstatistiken von größter Bedeutung. Diese Zahlen werfen nicht nur ein Licht auf die sich entwickelnde Landschaft der Lebensversicherung, sondern unterstreichen auch ihre zentrale Rolle in unserem Leben.

Dieser Artikel befasst sich mit 36 Lebensversicherungsstatistiken, die einen Einblick in die Trends, Herausforderungen und Chancen dieses sich ständig weiterentwickelnden Sektors bieten.

Allgemeine Statistik zur Lebensversicherung

In diesem Abschnitt erkunden wir die breite Landschaft der Lebensversicherung und erfahren, warum sie für Amerikaner aller Schichten wichtig ist.

Von den Faktoren, die den Abschluss von Policen beeinflussen, bis hin zu den vorherrschenden Missverständnissen bieten diese allgemeinen Lebensversicherungsstatistiken ein grundlegendes Verständnis für dieses wichtige Finanzinstrument.

Sicherstellen, dass Ihre Liebsten abgesichert sind

Lebensversicherungen sind für alle Gesellschaftsschichten in den Vereinigten Staaten von Bedeutung. Viele Menschen zögern jedoch, wenn es um den Abschluss einer Police geht.

Ein häufiges Hindernis ist die Komplexität der Versicherungsbedingungen und die Kunst der Policierung, die die Menschen oft verunsichert. Noch schlimmer ist, dass manche Menschen den Abschluss einer Lebensversicherung aus Zögerlichkeit ganz aufschieben.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Alter und Erfassungsbereich

Wenn wir uns die Altersgruppen ansehen, ist es interessant festzustellen, dass Amerikaner zwischen 58 und 76 Jahren am seltensten eine Lebensversicherung haben. 39% von ihnen sind ohne Versicherungsschutz.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Oberste Priorität: Beerdigung und letzte Ausgaben

Für die meisten Amerikaner ist der wichtigste Grund, in eine Lebensversicherung zu investieren, die Deckung der Beerdigungs- und Sterbekosten. Tatsächlich sagen satte 83% der Menschen, dass dies für sie von entscheidender Bedeutung ist.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Geschlechterunterschiede

Auch das Geschlecht spielt eine Rolle, wenn es darum geht, warum sich Menschen für eine Lebensversicherung entscheiden. 53% der Frauen geben an, dass die Bezahlung der Beerdigungskosten der Hauptgrund ist, verglichen mit 44% der Männer.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Missverständnisse

Interessanterweise glauben etwa 30% der Amerikaner, dass die Lebensversicherung nur für die Beerdigung und die letzten Ausgaben aufkommt, was nur ein Teil des Gesamtbildes ist.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Wissenslücke

69% der Amerikaner sind der Meinung, dass sie sich nicht gut mit Lebensversicherungen auskennen. Das macht es unwahrscheinlicher, dass sie den Versicherungsschutz haben, den sie tatsächlich brauchen.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Altersvorsorge-Zuschlag

Jeder dritte Mann (33%) und jede vierte Frau (24%) betrachten die Lebensversicherung als Mittel zur Ergänzung ihres Alterseinkommens.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Geschlecht und Fachwissen

Es gibt auch eine Kluft zwischen Männern und Frauen, was das Wissen über Lebensversicherungen angeht. 39% der Männer sind ziemlich zuversichtlich, was ihr Wissen über Lebensversicherungen angeht, während nur 22% der Frauen dasselbe Vertrauen haben.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Bedenken hinsichtlich der Erschwinglichkeit

Auf die Frage, warum sie keine Lebensversicherung abschließen, nannten 60% der Verbraucher die Kosten als Hauptgrund. Sie wird von vielen als zu teuer angesehen.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Finanzielle Anfälligkeit

Hier eine ernüchternde Statistik: Einer von vier Amerikanern würde innerhalb eines Monats in eine finanzielle Krise geraten, wenn der Hauptverdiener unerwartet verstirbt. Für 40% beträgt der finanzielle Spielraum nur sechs Monate.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Digitale Verschiebung

Das digitale Zeitalter hat Auswirkungen darauf, wie wir mit unseren Versicherern interagieren. Im Zuge der COVID-19-Pandemie ist die Zahl der Versicherungsnehmer, die digitale Kanäle einem persönlichen Gespräch mit ihrem Versicherer vorziehen, von 38% auf 54% gestiegen. Der digitale Wandel verändert die Art und Weise, wie wir Versicherungen angehen.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Statistik über den Besitz von Lebensversicherungen

Wenn Sie tiefer in das Herz der Lebensversicherung eindringen, bieten diese Statistiken einen Einblick, wer eine Versicherung besitzt und warum.

Von Alter und Familienstand bis hin zu Einkommensniveau und geschlechtsspezifischen Unterschieden zeichnet dieser Abschnitt ein anschauliches Bild davon, wie und warum sich die Amerikaner dafür entscheiden, ihre Angehörigen durch eine Lebensversicherung abzusichern.

Alter spielt eine Rolle

Jüngere Amerikaner und Amerikaner mittleren Alters neigen eher dazu, eine Lebensversicherung abzuschließen. Dieser Trend ist wahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass sie darüber nachdenken, eine Familie zu gründen und in ihre besten Einkommensjahre zu kommen.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Einkommensniveaus

Personen mit höherem Einkommen und hohem Nettovermögen kaufen eher eine Lebensversicherung. Sie sehen darin oft eine Möglichkeit, ihr Vermögen zu schützen und für ihren Nachlass zu planen.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Employment Connection

Viele Amerikaner schließen über ihren Arbeitsplatz eine Versicherung ab, die jedoch mit zunehmendem Alter und dem Eintritt in den Ruhestand tendenziell abnimmt.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Einfluss des Geschlechts

Frauen machen sich oft mehr Sorgen um das Wohlergehen ihrer Familien, kaufen aber seltener eine Lebensversicherung als Männer.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Familienstand

Verheiratete sind eher geneigt, eine Lebensversicherung abzuschließen, möglicherweise aufgrund der zusätzlichen Verantwortung, die eine Ehe mit sich bringt, wie gemeinsame Hypotheken, gemeinsame Finanzen und Kinder.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Das Dilemma der Unversicherten

Unglaubliche 102 Millionen Amerikaner sind nicht oder nur unzureichend versichert, wenn es um Lebensversicherungen geht. Überraschenderweise verstehen 59% von ihnen die Notwendigkeit einer solchen Absicherung.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Ehelicher Einfluss

Weniger als 2 von 5 alleinstehenden Amerikanern haben eine Lebensversicherung, während mehr als die Hälfte der Verheirateten diesen Schritt getan haben. Eine Heirat bringt oft zusätzliche Verpflichtungen mit sich, was diesen Unterschied erklären könnte.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Geschlechterunterschied

In den USA sind Männer tendenziell besser versichert als Frauen. 58% der Männer haben einen Versicherungsschutz, verglichen mit 47% der Frauen.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Alter und Versicherung

1 von 4 Erwachsenen im Alter von 77 Jahren oder älter hat keine Lebensversicherung, im Gegensatz zu nur 9% der Erwachsenen zwischen 18 und 25 Jahren.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Mehrere Policen

18% der Amerikaner haben mehr als eine Lebensversicherungspolice, die zusätzlichen Schutz bieten kann.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Geschlechtsspezifische Ungleichheit bei beschäftigungsbezogener Deckung

Wenn es um eine Versicherung ausschließlich über den Arbeitgeber geht, verlässt sich 1 von 3 Männern darauf, während 19% der Frauen dies ebenfalls tun.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Einfluss der Pandemie

COVID-19 hat sich auf die Entscheidungen über Lebensversicherungen ausgewirkt, wobei 45% der Millennials aufgrund der Pandemie eher geneigt sind, eine Versicherung abzuschließen.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Verwirrung über den Versicherungsschutz

Eine beträchtliche Anzahl von 53% Amerikanern hat entweder keine Versicherung abgeschlossen oder ihren Versicherungsschutz erweitert, weil sie sich nicht sicher sind, welche Art oder welchen Betrag sie benötigen.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Statistiken der US-Lebensversicherungsbranche

Die Lebensversicherungsbranche, die oft ein kompliziertes Geflecht aus Unternehmen und Finanzbewegungen ist, wird in diesem Abschnitt entmystifiziert. Wir analysieren die Marktanteile, Finanzanlagen und Trends, die die Branche prägen.

Diese Statistiken bieten einen umfassenden Überblick über die breitere wirtschaftliche und finanzielle Landschaft, die der Lebensversicherung in den Vereinigten Staaten zugrunde liegt.

Vorteile auf dem Vormarsch

Im Jahr 2021 erreichten die Zahlungen für Lebens- und Krankenversicherungsleistungen (L&H) beeindruckende $790,8 Milliarden. Das ist ein Anstieg um 6% gegenüber dem Vorjahr und ein deutlicher Anstieg um 14% gegenüber 2017. Es ist bemerkenswert, dass dieser Sektor in den Jahren 2019 und 2020 Rückgänge verzeichnete.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Bewusstsein für die Makler-Akkreditierung

Überraschenderweise weiß nur ein Drittel der Verbraucher, dass Versicherungsmakler eine Akkreditierung benötigen. Dies könnte eine Erklärung für einige der Wissenslücken in der Versicherungsbranche sein.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Ein signifikanter Teil der Prämien

Der L&H-Sektor hat einen beträchtlichen Anteil an den Versicherungsprämien: etwa 32% aller Direktversicherungsprämien entfallen auf ihn. Dazu gehören Sach-, Unfall- und Krankenversicherungen.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Dominanz der Top 10

Die 10 größten L&H-Unternehmen machen zusammen satte 55% des Marktes aus. Sie üben einen erheblichen Einfluss auf den Sektor aus.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Marktdynamik

Obwohl der Marktanteil der 25 größten L&H-Versicherer im Jahr 2021 zurückging, konnten die 100 größten Unternehmen ihren Marktanteil stabil halten.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Prämienwachstum

Im Jahr 2022 erreichte der Wert aller gemeldeten direkten Lebensversicherungsprämien $193,6 Milliarden. Das ist ein beträchtlicher Anstieg von 21% gegenüber dem Vorjahr.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Ausgedehnte Deckung

Wenn Sie Unfall- und Krankenversicherungen sowie Rentenversicherungen und einlagenähnliche Verträge berücksichtigen, steigen die gemeldeten Gesamtprämien im Jahr 2022 auf satte $1,1 Billionen. Das ist ein gewaltiger Sprung gegenüber den $818 Millionen, die 2021 gemeldet wurden.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

MetLife's Marktführer

MetLife ist mit $103,3 Milliarden im Jahr 2020 der Spitzenreiter bei den direkten Prämieneinnahmen. Dies entspricht einem Marktanteil von 11,3% und liegt damit etwa $40 Mrd. hinter anderen Unternehmen.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Substanzielle Vermögenswerte

Im Jahr 2021 verfügte der L&H-Versicherungssektor über ein beeindruckendes Vermögen von $8,5 Billionen, was die finanzielle Stärke und Stabilität der Branche unterstreicht.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Steigende Kosten

Die Ausgaben im Bereich L&H stiegen von 2020 bis 2021 um insgesamt 6%, was die sich entwickelnde Dynamik der Branche widerspiegelt.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Kapitalbeschaffung

Um Kapital zu beschaffen, haben die Versicherungsunternehmen im Jahr 2021 insgesamt $4,4 Milliarden an öffentlichem Eigenkapital angeboten, was die Finanzstrategien verdeutlicht.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Positive Entwicklung der Kapitalerträge

Die Nettoanlageerträge von L&H überstiegen 2021 zum ersten Mal die Marke von $200 Milliarden, was nach zwei aufeinanderfolgenden Jahren des Rückgangs eine Trendwende bedeutet. Dies ist ein gutes Zeichen für die finanzielle Gesundheit des Sektors.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Fazit

Die Welt der Lebensversicherungen ist in ständigem Wandel begriffen, und die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Von der Dynamik, wer Policen kauft und warum, bis hin zur finanziellen Schlagkraft der Branchenriesen - diese Statistiken zeigen den Puls der Lebensversicherung im Jahr 2023.

Sie erinnern uns daran, dass es bei Lebensversicherungen nicht nur um Zahlen geht, sondern darum, die Zukunft zu sichern, das Erbe zu schützen und Seelenfrieden zu bieten.

Auf unserem Weg ins Ungewisse dienen uns diese Statistiken als Wegweiser, die uns helfen, die Welt der Lebensversicherung mit Klarheit und Zuversicht zu navigieren.

Denn auf der unberechenbaren Reise des Lebens kann eine robuste Lebensversicherung Ihr treuer Begleiter sein.

Häufig gestellte Fragen

1. Warum neigen jüngere Menschen dazu, mehr Lebensversicherungen abzuschließen?

Jüngere Menschen schließen oft mehr Lebensversicherungen ab, weil sie sich in der Phase der Familiengründung und des Haupteinkommens befinden. Dadurch sind sie sich der Notwendigkeit bewusst, ihre Angehörigen und ihre zukünftige finanzielle Stabilität zu schützen.

2. Was ist der Hauptgrund für Amerikaner, eine Lebensversicherung abzuschließen?

Das Hauptmotiv für den Abschluss einer Lebensversicherung in den USA ist die Deckung der Kosten für die Beerdigung und den Tod. 83% der Menschen halten dies für sehr wichtig.

3. Wer dominiert den Lebens- und Krankenversicherungsmarkt?

Die 10 größten Lebens- und Krankenversicherer kontrollieren zusammen einen beträchtlichen Anteil von 55% des Marktes, was auf ihren großen Einfluss in der Branche hinweist.

4. Warum gibt es eine Kluft zwischen den Geschlechtern beim Besitz von Lebensversicherungen?

Frauen sind eher um das Wohlergehen ihrer Familie besorgt, kaufen aber seltener eine Lebensversicherung als Männer. Dies könnte auf verschiedene Faktoren zurückzuführen sein, darunter Einkommensunterschiede und unterschiedliche finanzielle Prioritäten.

5. Wie hoch war der Anteil des Sektors Leben & Gesundheit an den gesamten Versicherungsprämien im Jahr 2022?

Im Jahr 2022 entfielen rund 32% aller Direktversicherungsprämien auf den Lebens- und Gesundheitssektor, der Sach-, Unfall- und Krankenversicherungen umfasst, was auf seine bedeutende Rolle auf dem Versicherungsmarkt hinweist.