50 Statistiken zum Online-Shopping im Jahr 2023

Faktencheck Mai, 2024 | 👨‍🎓Cite dieser Artikel.

Im Jahr 2023 wird die Welt des Online-Shoppings weiter expandieren und sich weiterentwickeln und die Art und Weise, wie Verbraucher mit Produkten und Dienstleistungen umgehen, verändern.

Mit einer weltweiten Gemeinschaft von Online-Käufern, die Milliarden umfasst, ist die E-Commerce-Landschaft dynamischer und einflussreicher als je zuvor.

In diesem digitalen Zeitalter ist es für Unternehmen und Verbraucher gleichermaßen wichtig, die Trends, Verhaltensweisen und Marktkräfte zu verstehen, die das Online-Shopping vorantreiben. Um Licht in diesen transformativen Bereich zu bringen, präsentieren wir Ihnen "50 Statistiken zum Online-Shopping im Jahr 2023".

Dieser umfassende Überblick taucht in das komplizierte Netz des E-Commerce ein und deckt alles ab, von der Anzahl der Online-Käufer bis zu ihren Kaufgewohnheiten, dem Aufstieg des Social Commerce und den dominierenden Kategorien, die die Verbraucher in ihren Bann ziehen.

Begeben wir uns also auf eine Reise durch die dynamische Welt des Online-Shoppings und entdecken wir die Fakten und Zahlen, die es im Jahr 2023 definieren.

Top Statistiken zum Online-Shopping

Entdecken Sie die überzeugendsten globalen Einblicke in das Online-Shopping, von der schieren Anzahl der Online-Käufer bis hin zum immensen Umfang des weltweiten E-Commerce-Umsatzes im Einzelhandel im Jahr 2023.

Globale Shopaholics

Können Sie das glauben? Im Jahr 2023 gibt es weltweit satte 2,64 Milliarden Online-Einkäufer! Das ist so viel wie die gesamte Bevölkerung einiger erdgroßer Planeten, die sich durch die digitalen Einkaufsgänge wühlen.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Stars and Stripes Einkaufen

In den Vereinigten Staaten ist Online-Shopping der letzte Schrei. 218,8 Millionen Kunden klicken sich durch den Einzelhandel. Das sind mehr als zwei Drittel der Bevölkerung des Landes, die direkt an ihren Tastaturen sitzen!

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

E-Commerce Reichtum im Einzelhandel

Der weltweite E-Commerce-Umsatz im Einzelhandel beläuft sich auf die schwindelerregende Summe von $6,151 Billionen. Das ist wie eine Schatztruhe voller virtueller Leckereien, die darauf warten, von eifrigen Käufern auf der ganzen Welt entdeckt zu werden.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Die Dominanz des mobilen Einzelhandels

Die Umsätze im mobilen E-Commerce belaufen sich auf satte $4,089 Billionen, wenn es um Einkäufe von unterwegs geht. Sie können also bequem im Pyjama, beim Kaffee oder sogar im Bus einkaufen!

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Cart Abandonment Blues

Fast die Hälfte aller Online-Einkäufer, nämlich 48%, lassen ihren Einkaufswagen wegen dieser heimtückischen Zusatzkosten stehen. Versandgebühren, Steuern und andere versteckte Kosten sind für viele versierte Käufer ein Grund, den Kauf abzubrechen.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Monatlicher Einkaufsbummel

Wussten Sie, dass 31% der Online-Käufer sich mindestens einmal im Monat eine Einkaufstherapie gönnen? Das ist wie ein monatliches Shopping-Date mit Ihren Lieblingsmarken!

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Sprachsuche Shopaholics

In den Vereinigten Staaten haben 51% der Käufer die Sprachsuche zu ihrem treuen Einkaufsbegleiter gemacht. Es ist so einfach, Ihr Gerät zu bitten, die neuesten Must-Have-Produkte zu finden - wie cool ist das denn?

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Influencer Marketing Splash

Marken geben in den Vereinigten Staaten viel Geld für Influencer Marketing aus, insgesamt $4,62 Milliarden. Es scheint, als ob Ihre Lieblingspersönlichkeiten in den sozialen Medien die neuen Shopping-Gurus geworden sind!

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Benutzer-Einkaufsstatistik

Erfahren Sie mehr über das Verhalten und die Vorlieben von Online-Käufern, die Häufigkeit der Käufe und die Generationen, die die Online-Shopping-Landschaft prägen.

Globale Shopaholics

Trommelwirbel, bitte! Im Jahr 2023 wird es weltweit satte 2,64 Milliarden Online-Käufer geben. Das ist ungefähr ein Drittel der Weltbevölkerung, die sich durch das Internet in die Glückseligkeit des Einzelhandels klicken.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Wachstum von Jahr zu Jahr

Die Zahl der Online-Einkäufer steigt, mit einem Anstieg von 1,9% im Vergleich zum Vorjahr. Im Jahr 2022 gibt es 2,56 Milliarden Online-Käufer, was bedeutet, dass wir in nur einem Jahr 130 Millionen neue Online-Käufer hinzugewonnen haben.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Zukünftige Shopaholics

Wenn wir in die Zukunft blicken, sind die Prognosen sogar noch aufregender. Bis 2025 erwarten wir eine Gesamtzahl von 2,77 Milliarden Online-Käufern weltweit. Das bedeutet, dass 130 Millionen Menschen zusätzlich zum Online-Shopping-Spektakel hinzukommen werden.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Regionale Einblicke

Die verschiedenen Regionen weisen unterschiedliche Wachstumsraten auf. Im Nahen Osten und Afrika sind die Online-Einkäufe von 2022 bis 2023 um bemerkenswerte 5,2% gestiegen und führen damit die Entwicklung an.

Weltweit liegt die Wachstumsrate bei 3,1%, aber einige Regionen übertreffen dies mit Zuwächsen von über 4%.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Regionale Ranglisten

Die Top-Regionen für das Wachstum der Online-Shopper im Jahr 2023 sind wie folgt:

  • Naher Osten & Afrika: 5.2%
  • Lateinamerika: 4.6%
  • Asien-Pazifik: 3,8%
  • Mittel- und Osteuropa: 3.2%
  • Nordamerika: 2.1%
  • Westeuropa: 1.1%
  • Weltweit: 3.4%

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

US-Einkaufsstatistik

Entdecken Sie, wie die Vereinigten Staaten einen wichtigen Beitrag zur E-Commerce-Industrie leisten, mit einem detaillierten Blick auf die Anzahl der Online-Käufer und deren Wachstumsprognosen.

Amerikanische Shopaholics

Die Vereinigten Staaten, ein Einzelhandelsriese, spielen eine bedeutende Rolle in der E-Commerce-Branche. Im Jahr 2023 wird es innerhalb ihrer Grenzen satte 218,8 Millionen Online-Käufer geben. Zum Vergleich: Das sind 8,29% der weltweiten Online-Shopping-Begeisterten.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Jede 2 von 3 Personen kauft online ein

Halten Sie Ihre Einkaufstüten fest, denn hier ist ein Augenöffner: Über 65,33% der Menschen in den Vereinigten Staaten klicken und bestellen online. Mit anderen Worten: Jede zweite von drei Personen, die Sie in den USA sehen, ist wahrscheinlich ein Online-Einkäufer.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Wachstum von Jahr zu Jahr

Der Online-Einkauf ist in den Vereinigten Staaten im Aufwind. Die Zahl der Online-Einkäufer ist im Vergleich zum Vorjahr um 1,91% gestiegen. Im Jahr 2022 gab es 214,7 Millionen Online-Einkäufer, und diese Zahl wird bis 2023 auf 218,8 Millionen steigen.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Künftiges Wachstum

Für die Zukunft wird erwartet, dass die Zahl der Online-Einkäufer in den Vereinigten Staaten weiter steigen wird. Von 2021 bis 2026 wird ein Anstieg von 1,73% prognostiziert. Im Jahr 2026 werden wir voraussichtlich insgesamt 230,6 Millionen Online-Käufer in den Vereinigten Staaten haben.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Verkaufsstatistiken für Online-Shopping

Entdecken Sie das Billionen-Dollar-Ausmaß der weltweiten E-Commerce-Umsätze im Einzelhandel, regionalspezifische Umsatzzahlen und Prognosen für die kommenden Jahre.

E-Commerce in seiner ganzen Pracht

E-Commerce hat sich weltweit zu einer Multi-Billionen-Dollar-Industrie entwickelt. Bis zum Jahr 2023 werden die weltweiten Einzelhandelsumsätze im E-Commerce die schwindelerregende Summe von $6,151 Billionen erreichen. Es ist kein Wunder, dass Experten von einer Billionen-Dollar-Industrie sprechen.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Anstieg im Jahresvergleich

Die E-Commerce-Branche hat einen deutlichen Aufschwung erlebt. Sie ist im Vergleich zum Vorjahr um bemerkenswerte $0,609 Billionen gewachsen. Das ist ein klares Zeichen dafür, dass sich mehr Menschen dem Online-Shopping zuwenden.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Zukunftsprojektionen

Experten gehen davon aus, dass der E-Commerce-Umsatz im Einzelhandel bis 2025 auf $7,391 Billionen steigen wird. Das ist ein klarer Indikator für das unaufhaltsame Wachstum der Branche.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Regionales Kraftzentrum des Einzelhandels

Der asiatisch-pazifische Raum ist weltweit führend bei der Erzielung der meisten E-Commerce-Umsätze im Einzelhandel und trägt mit $3.323,19 Milliarden dazu bei. Das sind mehr als 54% des gesamten E-Commerce-Umsatzes im Einzelhandel weltweit.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Top-Regionen nach Umsatz

Nach dem asiatisch-pazifischen Raum ist Nordamerika die zweitgrößte Region in Bezug auf den E-Commerce-Umsatz im Einzelhandel, mit einem bedeutenden Wert von $1.144,99 Milliarden.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Führende Nationen

In den Vereinigten Staaten floriert der E-Commerce mit einem Umsatz von $1.065,74 Milliarden. Das ist der zweitgrößte Anteil am weltweiten E-Commerce-Umsatz im Einzelhandel, gleich nach China, das auf beeindruckende $2.784,74 Milliarden kommt.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Anteil am Einzelhandels-E-Commerce

Im Jahr 2023 werden 21,5% aller Einzelhandelsumsätze weltweit im E-Commerce getätigt. Dieser Anteil nimmt stetig zu, mit einem Anstieg von 1,2% zwischen 2022 und 2023.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Zukünftige Aktienprognose

Experten sagen voraus, dass der Anteil des E-Commerce am Einzelhandelsumsatz bis 2025 weltweit 23,6% erreichen wird. Dies ist ein Zeichen dafür, dass das digitale Zeitalter den Einzelhandel fest im Griff hat.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Regionales Wachstum

Südostasien ist mit einem bemerkenswerten Umsatzanstieg von 20,6% der Spitzenreiter beim E-Commerce im Einzelhandel.

Weltweit wächst der E-Commerce-Umsatz im Einzelhandel um 12%, aber die Region Südostasien glänzt mit einer Wachstumsrate von 8,4%, die über dem weltweiten Durchschnitt liegt. Lateinamerika liegt mit einer Wachstumsrate von 20,4% dicht dahinter.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Top-Wachstumsländer

Die Philippinen stehen an der Spitze mit dem höchsten Wachstum des E-Commerce-Umsatzes im Einzelhandel im Jahr 2023, dicht gefolgt von Indien und Indonesien. Bemerkenswert ist, dass die Vereinigten Staaten, obwohl sie bei der Wachstumsrate auf Platz 10 liegen, bei den Einzelhandelsumsätzen im E-Commerce nach China an zweiter Stelle stehen.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Unglaubliches U.S.-Wachstum

Die Vereinigten Staaten haben einen erstaunlichen Anstieg der E-Commerce-Umsätze im Einzelhandel erlebt, von $0,520 Billionen im Jahr 2018 auf $1,137 Billionen im Jahr 2023. Dies entspricht einem Wachstum von fast 120%.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Zukünftige U.S.-Projektionen

Für die Zukunft wird erwartet, dass die Vereinigten Staaten diesen Aufwärtstrend fortsetzen und bis 2027 $1,72 Billionen an E-Commerce-Umsätzen im Einzelhandel erreichen werden.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Statistiken zum mobilen E-Commerce

Werfen Sie einen genaueren Blick auf die rasant wachsende Welt des mobilen Handels, seine immensen Umsatzzahlen und den wachsenden Anteil des mobilen E-Commerce am globalen E-Commerce-Markt.

Mobiles Einkaufen - Bonanza

Der mobile E-Commerce hat die digitale Einkaufswelt im Sturm erobert. Bis zum Jahr 2023 werden die Umsätze im mobilen E-Commerce weltweit beeindruckende $4,089 Billionen erreichen. Das ist ein bedeutender Teil des digitalen Einkaufskuchens.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Wachstum von Jahr zu Jahr

Der mobile E-Commerce-Sektor wächst von Jahr zu Jahr rasant. In einem einzigen Jahr, von 2022 bis 2023, stieg er um beeindruckende $0,446 Billionen an. Im Jahr 2022 lagen die Zahlen bereits bei $3,643 Billionen, ein deutlicher Anstieg um $0,44 Billionen gegenüber dem Vorjahr.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Zukunftsprognosen

Branchenexperten sind zuversichtlich, dass sich dieser Trend fortsetzen wird. Prognosen zufolge wird der Umsatz im mobilen E-Commerce bis 2025 $4,999 Billionen erreichen. Die Zukunft des Einkaufens scheint fest in unserer Hand zu liegen.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Mobile Dominanz

Der mobile E-Commerce ist ein Kraftpaket, auf das bis 2023 beachtliche 66% des gesamten E-Commerce-Umsatzes entfallen werden. Dieser Anteil nimmt von Jahr zu Jahr stetig zu.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Aktie Wachstum

Von 2022 bis 2023 steigt der Anteil des mobilen E-Commerce-Umsatzes um 0,8%, gegenüber 65,7% im Jahr 2022. Es ist klar, dass das mobile Einkaufen auf dem Vormarsch ist.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Zukünftige Aktienprognose

Bis zum Jahr 2025 wird der Anteil der mobilen E-Commerce-Verkäufe weltweit voraussichtlich 67,6% erreichen und damit seinen Aufwärtstrend fortsetzen.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Regionales Machtzentrum

Der asiatisch-pazifische Raum ist weltweit führend beim Umsatzanteil des mobilen E-Commerce mit erstaunlichen 79,9%. Fast 8 von 10 Verkäufen werden in dieser Region über mobile Geräte getätigt. Damit festigt die Region ihre Position als Top-Region für M-Commerce-Umsatzanteile im Einzelhandel weltweit.

Führende Regionen im Bereich Mobile

Nach dem asiatisch-pazifischen Raum hält die Region Naher Osten & Afrika mit 66,4% den zweithöchsten Anteil, während Südostasien mit 64,6% nicht weit dahinter auf dem dritten Platz liegt.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Social Media E-Commerce Statistik

Navigieren Sie durch die Schnittmenge von sozialen Medien und E-Commerce, wobei der Schwerpunkt auf den beträchtlichen Umsatzzahlen und den bevorzugten Plattformen für Social Commerce liegt.

Ein Billionen-Dollar-Trend

Die Umsätze im Bereich Social Commerce schlagen Wellen in der E-Commerce-Branche und werden im Jahr 2023 weltweit auf $1,298 Billionen geschätzt.

Die Dynamik ist groß: Im Jahr 2022 gaben Online-Käufer $0,992 Billionen für Social Media Shopping aus, und Experten sagen voraus, dass diese Summe bis 2026 auf $2,9 Billionen ansteigen wird.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Die Kaufgewohnheiten von Social Media Nutzern

Es ist interessant zu sehen, wie soziale Medien das Einkaufsverhalten beeinflussen. Auf Facebook haben 54,8% der Nutzer mindestens einmal eingekauft, während 15,8% häufig einkaufen und 5,9% nie auf der Plattform einkaufen.

Auf TikTok kaufen 20,6% immer, und 48,7% kaufen manchmal.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Plattform Popularität

Soziale Medienplattformen spielen eine zentrale Rolle im Social Commerce. Für 50,7% der Online-Käufer ist Facebook die beliebteste Online-Shopping-Plattform, dicht gefolgt von Instagram mit 47,4%. YouTube ist die erste Wahl für 33,9% der Käufer.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Statistiken zum E-Commerce-Marktplatz

Verschaffen Sie sich einen Überblick über den pulsierenden Einzelhandelsmarkt der Vereinigten Staaten, einschließlich aktueller Umsatzzahlen, Wachstumstrends und Marktanteilsstatistiken.

Wachsender U.S.-Marktplatz

In den Vereinigten Staaten haben die Umsätze des Einzelhandelsmarktes im Jahr 2023 $384,57 Milliarden erreicht, was ein gesundes Wachstum von 10,2% gegenüber dem Vorjahr bedeutet. Die Zukunft sieht rosig aus, mit einer Prognose von $603,20 Milliarden bis 2027.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Marktplatz Aktie

Der Anteil des E-Commerce-Umsatzes auf Einzelhandelsmarktplätzen am gesamten E-Commerce-Umsatz des Einzelhandels in den Vereinigten Staaten wird 2023 bei 33,5% liegen. Dieser Anteil ist auf dem Weg nach oben und wird bis 2027 voraussichtlich 34,8% erreichen.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Global Marketplace Leaders

In der globalen Marktplatzarena führt "Taobao" aus China mit einem Bruttowarenwert von $711 Milliarden, dicht gefolgt von "Tmall" mit $672 Milliarden und Amazon auf dem dritten Platz mit $390 Milliarden GMV.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

US-E-Commerce-Giganten

In den Vereinigten Staaten regiert Amazon mit einem Marktanteil von 37,8% und liegt damit weit vor seinen Konkurrenten. Walmart ist die zweitbeliebteste E-Commerce-Website mit einem Marktanteil von 6,3%, gefolgt von Apple und eBay mit 3,9% bzw. 3,5% Marktanteil.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Führende Online-Dienstleister

Was die Marktkapitalisierung angeht, so steht Amazon mit beeindruckenden $857 Milliarden weltweit an der Spitze. Alibaba.com folgt mit einer Marktkapitalisierung von $233 Milliarden, während PinDuaDuo mit einer Marktkapitalisierung von $103 Milliarden den dritten Platz belegt.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Verbraucherverhalten beim Online-Shopping Statistik

Verstehen Sie die Einkaufsgewohnheiten und Vorlieben der Online-Konsumenten sowie die Kategorien, die ihr Interesse wecken, und den zunehmenden Einfluss der Gen Z auf die E-Commerce-Landschaft.

Häufige Online-Einkäufer

Ein erheblicher Teil der Online-Käufer kauft häufig ein. Tatsächlich kaufen 31% der Online-Käufer mindestens einmal pro Monat ein.

Die Mehrheit der Online-Käufer, nämlich 20%, fällt in die Kategorie derjenigen, die einmal pro Woche einkaufen, das sind beachtliche 818 Millionen Menschen. Darüber hinaus kaufen 24% einmal alle zwei Wochen online ein, was mehr als 633 Millionen Online-Käufern entspricht.

Häufigkeit des KaufsAnteil der Online-Einkäufer
Einmal pro Woche20%
Einmal alle 2 Wochen24%
Einmal pro Monat31%
Einmal alle drei Monate10%
3-4 Mal alle drei Monate15%
Skript in die Zwischenablage kopieren Code kopieren!

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Generation Einkaufsgewohnheiten

In den Vereinigten Staaten variieren die Vorlieben der Verbraucher beim Einkaufen, sowohl online als auch im Geschäft, je nach Generation. So entscheiden sich 42% der Käufer in den USA für den Online-Einkauf, während 51% immer noch das Erlebnis im Laden bevorzugen.

Unter den Generationen kaufen 37% der Gen Z online ein, während 39% lieber im Laden einkaufen. Im Gegensatz dazu bevorzugen 44% der Millennials Online-Einkäufe.

GenerationOnlineIn der Filiale
Insgesamt42%51%
Gen Z37%39%
Millennials44%49%
Generation X46%55%
Baby-Boomer39%64%

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Beliebte Einkaufskategorien

Wenn es um Online-Shopping geht, haben bestimmte Kategorien die Oberhand. 32% der Online-Käufer bevorzugen Produkte aus der Kategorie Haushalt und Küche, die auch die führende Kategorie für kleine und mittlere Verkäufer auf Amazon ist.

Die zweitbeliebteste Kategorie ist Schönheit und Körperpflege, die 23% der Käufer anzieht.

Top-Kategorien von AmazonAnteil der Shopper
Haus & Küche32%
Schönheit & Körperpflege23%
Spielzeuge & Spiele20%
Kleidung, Schuhe & Schmuck18%
Gesundheit, Haushalt & Babypflege17%
Sport & Outdoor16%
Kunst, Kunsthandwerk & Nähen15%
Bücher15%
Küche & Esszimmer14%
Baby14%
Elektronik14%
Werkzeuge & Heimwerkerbedarf13%
Zubehör für Haustiere13%
Büroartikel12%
Garten & Draußen12%
Lebensmittel & Gourmet Food10%

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Mode dominiert weltweit

Die Kategorie Mode ist mit einem Umsatz von $1070 Milliarden im Jahr 2023 weltweit führend. Sie ist vielleicht nicht führend in der Anzahl der verkauften Einheiten, aber sie führt zweifellos die Charts in Bezug auf den Umsatz an.

Elektronik folgt dicht dahinter mit einem Umsatz von $990 Milliarden, während die Kategorie Spielwaren, Hobbys und Heimwerker mit $720 Milliarden Umsatz nicht schlechter dasteht. Möbel und Schönheit, Gesundheits-, Körper- und Haushaltspflege erwirtschaften $530 Milliarden bzw. $450 Milliarden.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Der wachsende Einfluss der Gen Z

Die Generation Z (Gen Z) schlägt Wellen in der Welt des E-Commerce, mit einer kollektiven Kaufkraft von $44 Milliarden.

Diese technikaffine Generation zeichnet sich durch eine hohe Smartphone-Nutzungsrate aus. Fast 95% der Gen Z besitzen ein Smartphone und verbringen mehr als 10 Stunden damit.

Bemerkenswert ist, dass 93% der Eltern der Gen Z berichten, dass ihre Kinder ihre Online-Einkaufsentscheidungen beeinflussen.

Faktencheck 2024 | 👨‍🎓Cite diese Statistik. Dieses Bild ist urheberrechtsfrei.

Fazit

Zum Abschluss unserer Untersuchung "50 Statistiken zum Online-Shopping im Jahr 2023" wird deutlich, dass die digitale Welt die Regeln des Handels neu schreibt.

Mit über 2,64 Milliarden Online-Käufern weltweit und dem stetigen Anstieg des sozialen Handels floriert die E-Commerce-Landschaft. Die Kunden zeigen unterschiedliche Verhaltensweisen, von häufigen Online-Käufen bis hin zu einer Vorliebe für bestimmte Produktkategorien.

Der Einfluss der verschiedenen Generationen auf das Online-Shopping-Ökosystem verändert die Art und Weise, wie Unternehmen arbeiten. Die technikaffinen Tendenzen der Generation Z und ihre wachsende Kaufkraft werden die Zukunft des E-Commerce prägen.

Mit Trends wie mobilem Handel und personalisierten Erlebnissen am Horizont verspricht die Zukunft des Online-Shoppings noch aufregender und transformativer zu werden. Bleiben Sie dran und informieren Sie sich, denn die Reise des E-Commerce wird sich in den kommenden Jahren weiter entwickeln.

Häufig gestellte Frage

1. Was ist der Unterschied zwischen E-Commerce und M-Commerce?

E-Commerce oder elektronischer Handel bezieht sich auf die Verwendung von Computern zum Kauf und Verkauf von Waren und Dienstleistungen über das Internet.

M-Commerce, oder Mobile Commerce, ist eine Untergruppe des E-Commerce, die speziell Transaktionen umfasst, die über mobile Geräte wie Smartphones und Tablets durchgeführt werden.

2. Wie kann ich meine Privatsphäre und meine Daten beim Online-Einkauf schützen?

Um Ihre Privatsphäre und Ihre Daten online zu schützen, sollten Sie sichere, seriöse Websites nutzen, bei vertrauenswürdigen Anbietern einkaufen, sicherstellen, dass die Website über eine HTTPS-Verschlüsselung verfügt, starke und eindeutige Passwörter verwenden, eine Zwei-Faktor-Authentifizierung aktivieren und vorsichtig sein, wenn Sie persönliche Informationen online weitergeben.

3. Was sind die wichtigsten Trends beim Online-Shopping im Jahr 2023?

Zu den wichtigsten Trends beim Online-Shopping im Jahr 2023 gehören das Wachstum des Social Commerce, die zunehmende Nutzung mobiler Geräte zum Einkaufen, der Fokus auf Nachhaltigkeit und ethisches Konsumverhalten, die Zunahme personalisierter Einkaufserlebnisse und die weitere Entwicklung von KI- und AR-Technologien für den E-Commerce.

4. Wie kann ich meinen eigenen Online-Shop oder mein eigenes E-Commerce-Geschäft eröffnen?

Die Gründung eines eigenen Online-Shops oder E-Commerce-Geschäfts umfasst Schritte wie die Auswahl einer Nische oder eines Produkts, die Wahl einer Plattform (wie Shopify oder WooCommerce), die Gestaltung Ihrer Website, die Beschaffung von Produkten, die Einrichtung von Zahlungs- und Versandoptionen sowie die Umsetzung von Marketing- und SEO-Strategien.

5. Was sind die Vorteile des Online-Shoppings gegenüber dem traditionellen Einkaufen im Ladengeschäft?

Der Online-Einkauf bietet mehrere Vorteile, darunter Bequemlichkeit, eine größere Produktvielfalt, die Möglichkeit, Preise zu vergleichen, Zugang zu Kundenrezensionen und die Flexibilität, rund um die Uhr und von überall aus einzukaufen.

Außerdem können Sie Zeit sparen und müssen weniger reisen.